Nordisch by Polditown-Nature

In diesem Sommer begeben wir uns auf eine Reise durch das kulinarische Polditown. Wo kann man gut essen? Und was wissen die Lokalbetreiber am 2. Bezirk besonders zu schätzen? Den Anfang der Kurzporträt-Serie macht heute Stephan Wulf vom Wulfisch in der Haidgasse.

Poldis kulinarische Sommertournee, Part I: Stephan Wulf (Wulfisch)

Matjes, Büsumer Nordseekrabben und Jever-Pilsener: Stephan Wulf (45) brachte mit dem Wulfisch norddeutsches Flair nach Polditown. Am 2. Bezirk weiß der HSV-Fan nicht nur die zentrale Lage, sondern auch die „interessante und abwechslungsreiche Klientel“ zu schätzen. Sein Laden ist der „Versuch, norddeutsche Mentalität in das Wiener Gemüt zu implementieren.“ Laut Stephan war die Mission erfolgreich, denn „meine Direktheit weiß man hier inzwischen zu nehmen“.

Wulfisch, Haidgasse 5, Mo-Fr 11-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr, www.wulfisch.at, Wulfisch auf Facebook

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s