Ab sofort mehr „Raum“ für Polditown

ImRaum01Das Im Raum ist für Magda und Stefan ein kleines Abenteuer. Sie hätten es sich leicht machen und das erstandene Ladenlokal in der Unteren Augartenstraße an ein Nagelstudio oder einen Handyladen untervermieten können. Stattdessen haben sie sich für die wesentlich schwierigere – dafür aber umso spannendere – Variante entschieden: Ein Permanent Pop Up Store, in den sich Künstler und Kreative für begrenzte Zeiträume einmieten können. Den Anfang macht an diesem Wochenende (3. bis 5. Juni 2016) die Ausstellung #Polditown16 mit Fotos der Instagram-Community aus der Leopoldstadt. Freitagabend (19 Uhr) liest Lukas Pellmann aus seinem aktuellen Leopoldstadt-Krimi Hängende Spitze.

Kommissar Moritz Ritter, einer der beiden Ermittler aus Hängende Spitze, ist im vierten Teil des Krimis ziemlich überrascht, als er sein Foto in der #Polditown16-Ausstellung entdeckt. Nie im Leben hätte er erwartet, dass es eines seiner auf Instagram geposteten Fotos eines Tages in eine Ausstellung schaffen würde. Ebenso überraschend mutet es an, dass mit Magda und Stefan zwei Geologen hinter dem Im Raum in der Unteren Augartenstraße stecken. „Wir wohnen gleich ums Eck und haben eines Tages den Zu Verkaufen-Zettel an der Tür hängen gesehen. Nachdem wir ohnehin schon länger über die Idee gesprochen hatten, haben wir uns gedacht, wenn nicht dieses Lokal, dann gar keines“, erzählt Magda.

ImRaum03In mittelferner Zukunft können sich beide gut vorstellen, das Lokal selbst zu bespielen. Bis dahin wollen sie jedoch Künstlern, Produzenten und Designern die Möglichkeit bieten, ihre Produkte für einen abgestimmten Zeitraum hier in der Unteren Augartenstraße zu präsentieren. „Unser Pop Up Store ist für Leute geeignet, die schon produzieren, aber eben noch keinen eigenen Verkaufsraum haben. Das können Künstler und Jungdesigner genauso sein wie ein Bauer, der im Herbst seine Äpfel verkaufen will“, umreißt Magda die potenzielle Zielgruppe. Bei der Einrichtung wurde das Im Raum-Duo von Freunden beraten, die zum Beispiel auch für die Regalwände verantwortlich zeichnen. „Die Regale sind flexibel für die unterschiedlichsten Produktgruppen einsetzbar. Man kann sie aber auch ganz abnehmen, wenn man zum Beispiel eine Ausstellung machen und Bilder an die Wand hängen will“, erläutert Stefan.

Der Unteren Augartenstraße billigen Magda und Stefan, die zwei Häuser entfernt wohnen, aufgrund der zahlreichen Erdgeschosslokale großes Potenzial zu. Dass diese Hoffnung nicht unbegründet ist, dafür spricht auch die neu eröffnete Dependance vom Studio das weiße Haus, die vor wenigen Wochen im Haus schräg gegenüber eingerichtet wurde (Untere Augartenstraße 5). Auch die Lage spricht für den Straßenzug, der von der Straßenbahnlinie 31 durchfahren wird und der in unmittelbarer Nähe der U2/4-Station Schottenring liegt. Zudem durchwandern zahlreiche Touristen die direkte Verbindung zwischen Donaukanal und Augarten, auch weil sich in unmittelbarer Nähe mehrere Hotels befinden.

ImRaum02Polditown haben Magda und Stefan, die seit sieben Jahren in der Leopoldstadt wohnen, mittlerweile ins Herz geschlossen. „Wir fühlen uns hier total wohl“, sagt Stefan. „Bevor wir hergezogen sind, hatte ich kein wirkliches Bild vom zweiten Bezirk. Man kannte nur den Prater und das war es dann schon.“ In der Zwischenzeit haben sie auch den nahegelegenen Donaukanal und den Augarten sehr zu schätzen gelernt. Und natürlich den Karmelitermarkt, wo es Magda vor allem das Pizzaquartier angetan hat („ein Traum!“). „Es gibt wenige Bezirke in Wien, wo man so viel Grün und Wasser hat. Gleichzeitig ist die Lage total zentral und man kommt mit dem Rad überallhin“, schwärmt Stefan von der Leopoldstadt. Da passt es doch ganz gut, dass mit der Foto-Ausstellung #Polditown16 an diesem Wochenende die Leopoldstadt quasi zu Gast Im Raum ist.

Lukas Pellmann liest Freitagabend (3. Juni 2016, 19 Uhr) Im Raum aus seinem aktuellen Leopoldstadt-Krimi Hängende Spitze. Anschließend findet um 20 Uhr die Vernissage der Foto-Ausstellung #Polditown16 statt, die auch Samstag und Sonntag (4. / 5. Juni, jeweils zwischen 14 und 19 Uhr) besucht werden kann.

get in contact: Im Raum – Untere Augartenstraße 6, 1020 Wien – kontakt@imraum.atwww.imraum.at – Im Raum auf Facebook

Fotos: Polditown.at (3), Thomas Steinert (1)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s